Komponist

ENGLISH  中文

«Blühendes», Trio für Alt-Saxophon, Violoncello und Klavier (2007)

Das Werk ist im Auftrag des Kunstmuseums Winterthur entstanden und dort im Rahmen des Eröffnungsfestes der Herbstausstellung am 25.8. 2007 uraufgeführt worden. Die Ausstellung stand unter dem Titel «Blühendes», ein Gemälde von Paul Klee, das im Besitz des Kunstmuseums ist. Zufälligerweise habe ich ein paar Monate zuvor genau dieses Bild für ein CD-Cover ausgewählt. Es ist ein dreisätziges Werk enstanden dessen Sätze sich je auf ein Bild von Klee beziehen. Im Kopfsatz versuchte ich die Stimmung des Bildes «Blühendes» einzufangen. Das Blühende in dem Bild wird durch helle farbige Felder im Zentrum Ausdruck gebracht, umgeben von sehr dunklen Farben. Versucht man die Felder in der Mitte des Bildes ohne Umfeld zu betrachten, sieht man eigentlich recht matte Farbtöne, die Klee jedoch durch die dunklen Töne rundherum auf magische Weise zum Leuchten bringt. So ist auch in meiner Musik nicht das strahlende Blühen zu erwarten, sondern der Grundtenor ist dunkel. Ein zartes aufschwingendes Thema erscheint in der Mitte wellenartig in allen Stimmen mit dem ich dieses Blühen klanglich umsetzen wollte. Das bekannteste Bild Klees «Ad Parnassum» war Inspirationsquelle für den zweiten Satz, der sich durch ein Nebeneinander polyphoner Melodielinien charakterisiert. Ein ruhig schreitender Puls geht durch den ganzen Satz, der sich in der Mitte zu einem dynamischen Höhepunkt aufschwingt. Für den dritten Satz war das Bild «Park bei Lu(zern) Vorlage, das mich zu einem unbeschwerten musikalischen Spaziergang inpirierte, der in Harmonik und Melodik etwas an den französischen Impressionismus erinnert.

Satzbezeichnungen

I. Blühendes
II. Ad Parnassum
III. Park bei Lu(zern)

Besetzung

1 Alt-Saxophon
Klavier
Violoncello

Aufführungsdauer

ca. 15 Minuten

Noten

Aufführungsmaterial

JEC EFM038

32.- sFr / 27.- €

Uraufführung

25.08.2007, Kunstmuseum Winterthur, Harry White Trio

Konzerte

1. November 2009 | 1700 Uhr - Stiftung Mühle Otelfingen

Robert Schumann: Fantasie Stücke, Sergei Rachmaninov: Vocalise, Fabian Müller: Blühendes, Clara Schumann: Trio in g-moll

Harry White Trio, Harry White, Saxophon, Pi-Chin Chien, Violoncello, Edward Rushton, Klavier

28. März 2009 | 1600 Uhr - Lindsay Recital Hall,
Tallahassee, Florida
USA

Saxophon: Michael Mortarotti,
Violoncello: Marie Sinco,
Klavier: Brooks Hafey

18. Mai 2008 | 1700 Uhr - Seehof, Küsnacht, Schweiz

Harry White, Saxophon, Pi-Chin Chien, Violoncello, Edward Rushton, Klavier
Weitere Werke von: Martin Wettstein, Zoltán Kodály, Claude Debussy, Jean Françaix, Emmanuel Chabrier

Harry White Trio

24. November 2007 | 1700 Uhr - Galerie semina rerum, Limmatquai 18, 8001 Zürich

Werke von Martin Wettstein (*1970), Zoltán Kodály (1882-1967), Fabian Müller (*1964) und Emmanuel Chabrier (1841-1894)

Harry White Trio: Harry White, Saxophon, Pi-Chin Chien, Violoncello, Edward Rushton, Klavier

25. August 2007 - Kunstmuseum Winterthur, 20.00 Uhr

Eröffnungsfest der Herbstausstellung

Harry White Trio